Titelbild
Internet-Marketing Schwarz auf Weiss ...

Flash SEO tauglich machen oder auch wie Suchmaschinen swf Dateien behandeln

Artikel über flash, adobe und seo

last modified: 06.12.2016

Flash SEO tauglich machen oder auch wie Suchmaschinen swf Dateien behandeln

Verfasst: 2008-01-14 13:14:05 Uhr - von Dan Larkin
Tags: flash, adobe, seo



Wie wir alle wissen, tun sich die Suchmaschinen sehr schwer damit den "inhaltlichen Gehalt" aus Flash-Animationen herauszufiltern, teilweise ist es ihnen sogar unmöglich und somit gehen die wertvollen Inhalte/Texte einfach verloren und sind nicht indexierbar. Das ist auf ein Hauptgrund warum man auf Flash-Animationen (zumindest im textlichen Bereich) verzichten sollte, doch was ist wenn man darauf nicht verzichten will oder kann? Gibt es Mittel & Wege SEO für Flashfilme zu betreiben?

Ja es gibt sie ...
Um zu verstehen wie man SEO für Flashdateien machen kann, muss man erst verstehen wie Suchmaschinen mit diesen .swf-Dateien umgehen. Im Prinzip ist das nicht besonders schwierig, da die meisten Suchmaschinen auf der gleichen Basis "werkeln", zwar hat Google seinen eigenen, selbstkreierten Code im Einsatz (wer hätte das gedacht :), doch auch dieser basiert auf der gleichen Grundlage.

Adobe/Macromedia wünscht sich natürlich auch, das ihr weitverbreitetes PlugIn seinen "Siegeszug" nicht auf Grund der riesigen Barriere "Suchmaschinen" beenden muss und daher haben sie extra dafür ein Software Development Kit speziell für Suchmaschinen entwickelt, das auch bei den Großen zum Einsatz kommt (oder als Basis in einer abgewandelten Variante).

Wer nun ernsthaft SEO für Flash betreiben will, kommt nicht an diesem SDK (Software Development Kit) vorbei. Weitere Informationen inkl. Downloadmöglichkeit findet ihr hier:

http://www.macromedia.com/software/flash/download/search_engine

In diesem SDK findet man z.B. das Tool "swf2HTML" was es einem sehr einfach macht zu sehen und abzuschätzen, welche Inhalte/Texte die Suchmaschinen aus der jeweiligen Flashdatei (swf) herausextrahieren können. Somit ist man auch in der Lage gewisse Vorkehrungen zu treffen um die weitergehende Verarbeitung der Texte durch die Suchmaschinen zu beeinflussen. Zum Beispiel kann man feststellen, das Google die allerersten Zeilen Text als "description" (Beschreibung) in den SERPs verwendet, gerüstet mit diesem Wissen, kann man dann seine Flashdatei so "konstruieren", das der gewünschte Text in den SERPs verwendet wird.

Zusätzlich kann man natürlich auch gleich erkennen welche Konstruktionen zu fehlerhaften Textausgaben führen und/oder bestimmte Texte vorm indexieren *ironieein* "bewahren" *ironieaus*. Man kann sich mit diesem SDK also sehr gut in die Lage der Suchmaschine versetzen und somit seine Flashdateien dahingehend optimieren, das sämtliche Texte schnell und einfach erkannt und indexiert werden können.

Somit dürften Flashdateien in Zukunft auch keine "schwarzes Loch" mehr für die Suchmaschinen darstellen und die Eroberung der SERPs mit den wertvollen Inhalte steht nichts mehr im Wege.

Happy Flashing!
zmark

Nachrichten und Pressemitteilungen zum Thema: [zurück]

Flash SEO tauglich machen oder auch wie Suchmaschinen swf Dateien behandeln, flash, adobe und seo.

Adware tarnt sich in Tauschbörsen als MP3-Dateien

e-Recht24.de meldet: In den vergangenen Tagen sind vermehrt mit AdWare infizierte Dateien in verschiedenen Tauschbörsen, wie Emule, Bittorrent und Kazaa aufgetaucht. ... weiterlesen
05 auch draußen live zu sehen

Man kann bei Main-Rheiner lesen das: Die Mainzer können das über den Aufstieg in die erste Bundesliga vorentscheidende Spiel der 05er beim 1. FC Köln am Sonntag wie immer vor TV-Schirmen oder Leinwänden in vielen Kneipen, Lokalen und auch im Freien live verfolgen. Anpfiff in Köln ist um 14 Uhr. ... weiterlesen
"Wir wissen, wie man Spiele gewinnt"

Aktueller Artikel von newsclick.de: Niederlagen schmerzen. Manche machen mehr als das. Sie hinterlassen erstens bohrende Zweifel und stellen zweitens in Frage, was vorher gut lief. Oder sie sorgen für Trotzreaktionen. So wie bei den Zweitliga-Basketballerinnen der BC Wildcats Wolfenbüttel. ... weiterlesen
"Oh Gott" ? Wie sieht die denn aus?

Von Netzeitung.de wurde folgende Meldung an die Presse geleitet: Es bleibt uns nichts erspart: "Germany's next Topmodel" gibt es jetzt als "Deluxe"-Computerspiel. Zum Glück kann man dabei aber auch alles falsch machen, finden Kerstin Rottmann und Maik Söhler. ... weiterlesen
WDR Europa Forum: Thaci bekräftigt, dass das Kosovo die Mitgliedschaft in der Europäischen Union wie auch der Nato ...

Man liest derzeit bei Presseportal folgenden Artikel: Köln/Ljubljana (ots) - Der Premierminister des Kosovo, Hashim Thaci, hat bekräftigt, dass sein Land in allernächster Zeit die Mitgliedschaft in der Europäischen Union wie auch in der Nato anstrebt. "Unser Ziel ist es, schon bald dazuzugehören. ... ... weiterlesen
Verrückte Erfindung: Jetzt machen auch die Wolken Werbung

Aktueller Artikel von Die Welt: Snowmaster aus Alabama sind die Meister der Wolken. In ihrem Unternehmen werden die weißen Wunderwerke künstlich hergestellt und mit Werbung bestückt. Rund eine Stunde schweben die kleinen weißen Schaumsterne über den Köpfen der Menschen. Angeblich sind die Flogos auch noch umweltfreundlich. ... weiterlesen
Studium oder Ausbildung ? wie weiter nach dem Abi?

Lausitzer Rundschau Brandenburg: Senftenberg Die Umfrage ergibt ein gemischtes Bild: Einige der künftigen Abiturienten haben schon entschieden, was sie nach dem Abi machen werden. Ungefähr genau so viele Zwölftklässler wissen aber noch gar nicht so recht, wie es nach der Schule weitergehen wird. ... weiterlesen
Finanzkrise belastet exportorientierte Branchen

Pressemeldung von Financial Times Deutschland: Das Baugewerbe gilt als die insolvenzgefährdete Branche schlechthin. Jetzt geraten auch Exportstars wie die Automobilindustrie und der Maschinenbau in die Bredouille. Ihnen machen steigende Rohstoffpreise, Finanzkrise und starker Euro zu schaffen ... weiterlesen