Titelbild
Internet-Marketing Schwarz auf Weiss ...

business.com for sale der deal des jahres?

Artikel über position, onlinemarktplatz und onlinekatalogen

last modified: 19.11.2017

Business.com for sale Der deal des jahres?

Verfasst: 2007-06-22 17:26:21 Uhr - von Dan Larkin
Tags: position, onlinemarktplatz, onlinekatalogen



Es ist mal wieder soweit... Ein Mega-Deal steht vor der Tür. Business.com soll für 300 bis 400 Millionen Dollar verkauft werden, als mögliche Interessenten stehen zur Zeit die Media-Unternehmen Dow Jones & Co. sowie die New York Times in den Startlöchern, die dieses jedoch noch nicht offiziell bestätigt haben.

Was mich bei der ganzen Geschichte am meisten interessiert ist die Auswirkung auf die Ergebnisse in den Suchmaschinen, sollte der Deal zustande kommen.

Wieso? Business.com wird offiziell als "Trustquelle" von Google gehandelt, d.h. wer einen Backlink dieser Domain auf seine eigene Seite hat, bekommt so einiges von dem "inoffiziellen" TrustRank vererbt und wird somit in den Suchergebnissen sehr gut gelistet, daß ist auch einer der Gründe warum viele Seitenbetreiber gewillt sind für viel Geld einen Eintrag im Verzeichnis von Business.com zu buchen.

Nun ist es so, daß Google eine Domain bei einem Eigentümerwechsel, praktisch wieder auf null setzt um zu verhindern, das sich jeder mit alten "vertrauenswürdigen" Domains vollsaugt in dem diese einfach aufgekauft werden, wenn sie z.B. abgelaufen (expired) oder versteigert werden, um dann die eigenen Internetprojekte mit Links dieser Domains zu puschen. Das wiederum eine Manipulation der Suchergebnisse darstellt, da schliesslich die neuen Inhaber nichts für den Aufbau der Vertrauenswürdigkeit der Domains getan haben, sondern sich einfach "ins gemachte Nest" gesetzt haben. Sollte dieser Fall bei Business.com eintreten, würde das bedeuten, das alle verlinkten Internetseiten ebenfalls ihren TrustRank (Vertrauen) verlieren würden und bei einer solchen populären und sehr verbreiteten Domain wie Business.com hätte das weitreichende Folgen.

Doch wollen wir mal nicht den Teufel an die Wand malen, denn bei dem Verkauf von Business.com geht es nicht nur um die Domain an sich, sondern um das ganze Unternehmen, daß dahinter steht. In diesem Falle wird das Unternehmen weiterhin als Eigentümer der Domain eingetragen bleiben und lediglich die Eigentümer der Firma wechseln, mit anderen Worten es wird alles so bleiben wie es ist. Schöne heile Welt ;-)

Nachrichten und Pressemitteilungen zum Thema: [zurück]

Business.com for sale Der deal des jahres?, position, onlinemarktplatz und onlinekatalogen.

Der Sommer: Das schönste Comeback des Jahres

Bild.de schreibt: Das schönste Comeback des Jahres Hamburg ? Schluss mit dem Zickzack-Wetter ? jetzt kommt der Turbo-August! ?Wir erwarten die heißeste Woche des Jahres?, sagt Kurt Flechsenhar, Diplom-Meteorologe beim Deutschen Wetterdienst in Hamburg. Endlich zeigt sich der Sommer von seiner schönsten Seite ? mit Temperaturen von mehr als 30 Grad. mehr ... Bild.T-Online.de: Nachrichten | ... ... weiterlesen
1978: Porsche das Auto des Jahres

RP Online gibt bekannt: Düsseldorf (RPO) . Zum ersten und bislang einzigen Mal stellte 1978 Porsche mit dem 928 das "Auto des Jahres". Die dritte echte Baureihe sollte dem 911 zur Seite gestellt werden. Auf dem Pariser Salon feierte der über etliche Jahre entwickelte BMW M1 seine offizielle Premiere. ... weiterlesen
Scharapowa feiert ersten Titel des Jahres

Aktuelle Meldung von sid via Yahoo! Sport: Durch einen Dreisatzsieg über die Schweizerin Patty Schnyder hat sich Maria Scharapowa in San Diego den ersten Turniersieg des Jahres gesichert. Die Russin setzte sich im Finale mit 6:2, 3:6 und 6:0 durch. ... weiterlesen
Rüstungsgeschäfte: Bundesregierung soll EADS-Deal mit Libyen prüfen

Bei Spiegel liest man: Frankreich und Libyen bestreiten, dass das geplante Waffengeschäft in Zusammenhang mit der Freilassung der bulgarischen Krankenschwestern steht. Deutsche Politiker haben jedoch Bedenken beim Deal des deutsch-französischen EADS-Konzerns mit der Regierung in Tripolis. ... weiterlesen
Hiroshima gedachte der Opfer des Atombombenabwurfs

Man kann bei diepresse.com lesen das: Mit einem Appell zur Begrenzung der nuklearen Bedrohung in der Welt hat die japanische Stadt Hiroshima am Montag des amerikanischen Atombombenabwurfs 1945 gedacht. Etwa 45.000 Menschen versammelten sich zu einer Schweigeminute um 8.15 Uhr (Ortszeit). ... weiterlesen
Außenminister Steinmeier schließt Ausweitung des Afghanistan-Einsatzes der Bundeswehr nicht aus

Die Pressemeldung von Stuttgarter Zeitung besagt: Berlin - Zwischen der Bundesregierung und den Entführern des deutschen Bauingenieurs in Afghanistan gibt es nach Angaben des Staatsministers im Auswärtigen Amt, Gernot Erler (SPD), keinen direkten Kontakt. ... weiterlesen
Stefan Bradl gibt Comeback in der Motorrad-WM

Zu diesem Thema schreibt sid via Yahoo! Sport in ihrer Pressemeldung: Die Rückkehr von Stefan Bradl als Fixstarter in die Motorrad-WM ist perfekt. Der 17 Jahre alte Sohn des zweimaligen Vize-Weltmeisters Helmut Bradl unterschreibt einen Ein-Jahres-Vertrag beim deutschen Kiefer-Team. ... weiterlesen
Peugeot 308 RC Z: Jetzt zeigt der junge Löwe die Krallen

Bei 20min.ch liest man: Peugeot präsentiert auf der IAA mit dem Conceptcar 308 RC Z einen der sportlichen Stars der wichtigsten Automesse des Jahres. ... weiterlesen
Der Schuh des Manitu ? Extra Large

Bei Kleine Zeitung Online kann man jetzt lesen das: Komödie, Western. 2001. Der Apache Abahachi leiht sich von den Schoschonen Geld, um sich ein Lokal zu kaufen. Doch er wird von dem Ganoven Santa Maria hereingelegt. Es kommt zum Eklat, bei dem der Sohn des Schoschonen-Oberhauptes erschossen wird. ... weiterlesen